Topas

Geschichte
Chrom verleiht dem Topas seine gelbe Farbe, blaue Steine enthalten Eisen und bräunliche Mangan. Er besitzt eine sehr hohe Lichtbrechung und wurde aus diesem Grunde oft als Diamanten-Imitation verwendet. In allen Kulturen galt er als Stein des Jupiter.



Wirkung auf Körper und Geist
Der Topas ist der Stein der Selbstverwirklichung und der Weisheit. In Mexiko z.B. wurde er in Streitfällen zur Wahrheitsfindung benutzt. Er ist ein Stein, der es ermöglicht, die Weisheit aus Wendungen des Schicksals zu erkennen und geistig zu neuen Durchbrüchen zu gelangen. Man lernt durch ihn, zu sich selbst zu stehen und seinen eigenen inneren Reichtum zu entdecken. Er führt langfristig zur Autorität über das eigene Leben zurück..
Er regt den Energiefluß in den Meridianen an und stärkt die Nerven. Der Stoffwechsel sowie grundsätzlich alle Verbrennungsprozesse des Körpers werden angeregt. Topas sollte nah am Körper getragen oder auf den Kopf aufgelegt seine Energien weiterleiten können.


Wirkung auf die Chakren
Der Topas wird dem Nabelchakra zugeordnet, welches die eigene Mitte repräsentiert und bei gutem energetischen Fluß das persönliche Machtzentrum ist. Es ist ebenso Sitz des inneren Feuers, welches physisch wie psychisch großen Einfluß auf alle Aktivitäten des Lebens nimmt.

Topas wird dem Steinzeichen des Löwen zugeordnet.

(c) Heilstein Guide