Citrin

Als weiteren Heilstein wurde auf Heilstein Guide der Citrin hinzugefügt. Der Citrin ( machmal aus Zitrin ) ist ein Heilstein der aus gelbem Kristallquarz besteht. Sein Name leitet sich aus dem lateinischen Wort „citrus“ für Zitrone ab und spricht damit die Farbe dieses Steines an. Trotz allem gibt es diesen Heilstein durchaus auch in anderen Farbvarianten. Diese sind immer abhängig vom Ort und der Entstehung des Steins. Zumeist kommt seine Färbung von Eisenoxideinschlüssen. Er ist nicht einfach zu bekommen und soll bei der Entgiftung des Körpers und bei Depressionen helfen. Daneben nimmt er positiven Einfluss auf Nerven, Magen und Milz. Fünf verschiedene Typen des Citrins sind bekannt. Der gelbe Citrin der oft in einem Amethysten gefunden wird, gebrannte gelbe bis braune Amethyste, Synthetische eisenhaltige Quarze die hydrothermal produziert wurden, durch Bestrahlung gelbgefärbte aluminiumhaltige Quarze und die Bestrahlung natürlicher Quarze die sich dann grün oder gelb färben. Der Citrin kann als Heilstein auf betreffende Stellen des Körpers aufgelegt werden. Es bietet sich aber eher an, diesen Heilstein über Nacht in eine Karaffe voller Wasser zu legen und das gewonnene energetische Wasser zu sich zu nehmen.

Externe Links die Sie interessieren werden: Weitere Citrin Informationen auf Google suchen.

Tags:

Einen Kommentar schreiben